Weiberkarneval 2013 – 20 Jahre Rosi und Renate

Bevergern war mal wieder die Hochburg der Närrinnen von weit und fern. Das rappelvolle Festzelt wurde von über 800 närrischen Weibern am vergangenen Donnerstag auf Belastungsfähigkeit getestet. Unter tobendem Applaus lauschten die Närrinnen dem Lied „Beinhart wie ein Rocker“, als die Prinzessin und ihr Gefolge um 14:33 Uhr auf die Bühne marschierten. Frei nach dem Motto ihres Prinzen „Werno lässts kesseln“ waren sie in Wernäää-Kluft und die Prinzessin als Rockerin auf einem Dreirad erschienen.

(mehr …)

Mottoparty Im Himmel ist die Hölle los…

Am Samstag vor Rosenmontag veranstaltete die KG Bevergern wieder die traditionelle Mottoparty. In diesem Jahr stand sie unter dem Motto „Im Himmel ist die Hölle los!“

Und treu des Mottos fanden sich zu Party-Musik und Spielchen die meisten Jecken als Engel oder Teufelchen ein. Bis tief in die Nacht wurde gesungen, getanzt und geschunkelt, ehe es für viele am anderen morgen hieß: Auf zum Zeitung verkaufen!

(mehr …)

Super Stimmung auf der Prunksitzung – Good bye, Manuel

Der Jubel war groß, als Prinz Heinz I und Prinzessin Dorothea I am Samstagabend mit Gefolge und dem Spielmannszug zur Prunksitzung der Bevergerner Karnevalsgesellschaft (KGB) in das Festzelt zogen. Manuel Pottmeier, der in seinem letzten Jahr als Karnevalspräsident gut gelaunt durch den Abend führte, stellte das Prinzenpaar mit Gefolge vor. Das Narrenzepter zu schwingen, gelang Prinz Heinz ebenso wie dem Kinderprinzen Nils, der samt Prinzessin Annika, Herold und Heroldine sowie den Türkenmariechen ins Zelt gezogen war und alle zum Mitfeiern einlud. Das ließen sich die Gäste nicht zweimal sagen, die Stimmung war von Anfang an einfach super.

(mehr …)

11.11.11

Närrischer Countdown … 11, 10, 9 … Bevergern Helau!!!

Die Zeit der Trockenübungen sind vorbei; die karnevalistische Durststrecke hat endlich ein Ende. Nach 8 Monaten Tiefschlaf krabbelt der Bevergerner Jeck zurück ins Leben, reibt sich den Schlafdreck aus den Augen, blinzelt noch etwas und stürzt sich mit Volldampf ins Getümmel. Selbst die Diskussionen um den Euro-Rettungsschirm können die Stimmung nicht vermiesen. Die Jecken wollen feiern!

Mit einer großen Prinzenparty wird am 11.11. die alte Session beendet und mit närrischem Treiben, Tanz und Umtrunk die neue Session mit dem Karnevalsauftakt eingeläutet. Sicher werden viele Thekengespräche enden mit „Wer wird es diesmal, wer wird der neue Prinz Karneval 2012?“

Die KG Bevergern heißt alle Närrinnen und Narren und solche, die es noch werden wollen, herzlich Willkommen um 20:11 Uhr in der Halle von Maler Pelster, Rodder Straße 40.

Und für alle Jecken, die es noch nicht wussten: Die närrische Zahl elf findet ihre Wurzeln etwa in dem alten Narrenspruch „Eyy lustig fröhlich“, der erstmals 1381 auf einem Siegel in Kleve nachgewiesen wurde.

Galasitzung der KG Dickenberg

2011_dickenberg_025.jpgKarnevalsmarathon ohne Ende. So könnte wohl der Arbeitstitel für die diesjährige Karnevalssession heißen. Kaum ausgeruht von der großen Karnevalsfete in Elm hieß es für das Prinzen- und Türkenmariechenpaar samt Garde und Elferrat, die große karnevalistische Prunksitzung der langjährigen Freunde der KG Dickenberg zu besuchen. Gut gelaunt machte sich eine fast 40-köpfige Delegation auf, um einem Karnevalsprogramm der Spitzenklasse beiwohnen zu können. Ob Tanzgarden, Büttenredner, spontanes Frauenboxen, Illusionist oder Comedy. Die KG Dickenberg hatte auf und z.T. neben der Bühne ein wirklich klasse Programm vorbereitet! Bei allerbester Stimmung feierte man noch nach Ende der Sitzung bis in die frühen Morgenstunden, ehe es hieß: Auf nach Bevergern – der Mundschenk wartet!

(mehr …)

Danke für eine tolle Session

Bevergern. Was für eine tolle Session 2008/09 liegt hinter uns Karnevalisten in der Burgenstadt Bevergern. Prinz Hermann mit seiner Prinzessin Maria können auf eine gelungene Karnevalszeit zurückblicken, in der noch nicht einmal die Regenfälle am Rosenmontag die Stimmung trüben konnten. Doch was ist der Karneval ohne diejenigen, die mit unendlich vielen Stunden freiwilliger und ehrenamtlicher Arbeit eben diesen unterstützen? Ganz gewiss nicht das, was der Bevergerner Karneval heute ist. Auf diesem Wege möchten wir einmal „Danke“ sagen. Danke an die Bevergerner Burggarde, die mittlerweile 3 Garden (Senioren, Junioren, Jugend) stellt, den Burgplatzelfen, die seit nunmehr 10 Jahren ein fester Bestandteil des Bevergerner Karnevals sind, dem Bevergerner Urgestein Gerold Mersch, unserem Solomariechen Jeanna, die ebenfalls seit 10 Jahren auf der Bevergerner Bühne steht und unserem Moderatorenteam vom Weiberkarneval; Rosi & Renate, (mehr …)

Unfassbare Stimmung mit über 700 Weibern – Rosi & Renate führten im 15. Jahr durchs Programm

Jetzt über 450 Bilder online!!

„Wenn Emma joggen geht, sind die Vibrationen so stark, dass das Hockende Weib Gefühle kriegt“ …

Als unser nicht wegzudenkener Dauerrenner Emma alias Sabine Hollefeld nach einem Jahr unfreiwilliger Pause diesen Spruch von sich gab, waren die Weiber im proppevollem Bevergerner Festzelt nicht mehr zu halten.  Aber nicht nur Emma trug dazu bei, dass das Fest der Weiber 2009 zu einem absoluten Highlight wurde.
(mehr …)